VIELOVE.at – Wir lieben Wien

Umzugsunternehmen – Worauf muss man achten?

Ist man in der neuen Wohnung angekommen, stehen alle Möbel an ihrem Platz und sind die wichtigsten Dinge an ihrem neuen Platz, dann ist es nicht selten, dass man zufrieden, aber erschöpft einen Beschluss fasst. Ich ziehe nie wieder um. Aber so ähnlich, wie bei einer Geburt, vergessen wir die Mühen und Anstrengungen rund um den Umzug schnell. Auch kann es passieren, dass uns äußere Umstände dazu zwingen, in eine neue Wohnung zu ziehen. Wer den Umzug selbst organisiert, dem stehen harte Tage und Wochen ins Haus. In der alten Wohnung hersscht schnell Ausnahmezustand, weil nichts mehr da ist, wo man es erwartet. Dann folgt eine körperlich anstrengende Phase, in der Möbel und Schachteln geschleppt werden müssen. Bis spät in die Nacht ist man unterwegs, nur um in einer kahlen Wohnung voller leerer Kästen Pyjama und Zahnbürste aus Umzugskartons zu suchen, bevor man auf dem Boden, oder der Couch die erste Nacht verbringt. Mit einem Umzugsunternehmen kann man sich viel von diesem Stress sparen. Aber worauf muss man achten, bevor man den Auftrag vergibt?

Full Service

Es gibt zwei Hauptvorteile, wenn man sich für einen Umzug mit einem Umzugsunternehmen entscheidet. Selbstverständlich übernimmt das Unternehmen die ganze Arbeit. Die Profis schleppen Möbel und Kisten souverän auch über mehrere Stockwerke und sind auch am Ende des Tages noch aufmerksam und vorsichtig mit dem Hausrat. Zusätzlich spricht für die Beauftragung eines Umzugsunternehmens aber die Erfahrung. Wer selbst umzieht, hat keine Vorstellung davon, wie lange die einzelnen Arbeitsschritte dauern werden. Welche Möbel müssen zerlegt werden, was passt in den Lift und wieviele Kartons benötigt man. Das führt dazu, dass man in Zeitnot gerät. Ein Umzugsunternehmen kann den Aufwand exakt einschätzen. Dank der oft jahrelangen Erfahrung erkennt der Experte mit einem Blick, was durch den Türrahmen passt und was für den Transport zerlegt werden muss. Trotzdem sollte man das Angebot genau prüfen. Hier eine Liste der wichtigsten Dinge, auf die man bei der Wahl des Umzugsunternehmens achten muss.

Umzugsunternehmen - Worauf muss man achten? auf vielove.at
Manche Möbel lassen sich nicht zerlegen. Der Profi erkennt den Aufwand und Platzbedarf bei der Besichtigung

Besichtigung

Ein wichtiger Schritt bei der Planung des Umzugs ist die Besichtigung. Wird nur ein Zimmer in einer WG, oder eine 1-Zimmer Wohnung umgesiedelt lässt sich der Aufwand auch telefonisch besprechen. Geht es um eine Wohnung mit mehreren Räumen, kann es sehr große Unterschiede geben. Sind die Möbel fest verbaut, oder stehen sie frei? Kann man die Möbel zerlegen und damit das Ladevolumen reduzieren, oder braucht man mehr Platz, weil beispielsweise alte Kästen komplett transportiert werden müssen. Auch die Anzahl der Umzugskartons kann stark variieren. Zuletzt muss eingeschätzt werden, ob es sehr sensible Einrichtungsgegenstände gibt, die besondere Maßnahmen bei der Verpackung benötigen.

Umzugsunternehmen - Worauf muss man achten? auf vielove.at
Bei Umzugskartons gibt es ganz unterschiedliche Qualitäten. Stellt das Umzugsunternehmen die Kartons zur Verfügung kann man sicher sein, perfekte Kartons zu erhalten

Umzusgkartons

Umzugskartons aus dem Baumarkt gibt es in ganz unterschiedlichen Qualitäten. Meist entscheidet man sich für billige Kartons. Schließlich möchte man sich ein einziges mal einsetzen. Das kann aber später zu Problemen führen. Die Kartons lassen sich nicht so stark belasten, wie angenommen und schlimmstenfalls reißen sie durch, wenn man anhebt. Ein seriöses Umzugsunternehmen bietet daher Umzugskartons an. Massive Kartons, die für den Umzug gemietet werden. Bei der Besichtigung wird eingeschätzt, wie viele man davon benötigt und das Unternehmen stellt sie in ausreichender Menge zur Verfügung. Damit ist ein sicherer und schonender Transport gewährleistet.

Verpackungsmaterial

Aber nicht alles kann man lose in Umzugskartons schlichten. Kleidung und andere Textilien sind, genauso wie Bücher, umproblematisch. Geht es um Gläser, Teller und andere zerbrechliche Teile des Hausrats, muss man innerhalb des Kartons verhindern, dass sie gegeneinander schlagen. Luftpolsterfolie und Papier sind notwendig, dass auch alles den Umzug unbeschadet übersteht. Ein gutes Umzugsunternehmen stellt neben den Umzugskartons auch Verpackungsmaterial zur Verfügung. Zwar muss man für diesen Service natürlich bezahlen, aber dafür bekommt man ausreichend professionelles Verpackungsmaterial und muss sich auch darum nicht kümmern.

Umzugsunternehmen - Worauf muss man achten? auf vielove.at
Einfache Maßnahmen können den Hausrat effizient vor Beschädigungen schützen. Gute Umzugsunternehmen bieten auch die Bereitstellung von Verpackungsmaterial an

Lokales Unternehmen

Wien ist anders. Das stand nicht nur jahrelang an den Tafeln bei den Einfahrten, sondern ist ein Fakt. Geht es um einen Umzug innerhalb Wiens, nach Wien, oder von Wien in ein anderes Bundesland, dann ist man mit einem Wiener Unternehmen am besten bedient. Man kennt die lokalen Gegebenheiten und es kommt zu keinen Überraschungen, die den Umzug verzögern. Ein Unternehmen, das man unter dem Suchbegriff Umzug Wien findet, ist auf jeden Fall besser für einen Umzug in Wien geeignet.

Parkverbot

Ein Umzug erfolgt mit einem LKW. Kleintransporter und große LKWs finden in Wien normalerweise keinen Parkplatz. Allerdings gibt es die Möglichkeit gegen Gebühren ein Halteverbot einzurichten. Das macht bei der alten, aber auch bei der neuen Wohnung Sinn. Ein Wiener Umzugsunternehmen hat damit kein Problem. Es verfügt über entsprechende Schilder und besorgt die passenden Genehmigungen. Die Dauer und Kosten der Amtswege sind bekannt und man kann sicher sein, dass alles korrekt und fristgerecht abgewickelt wird.

Umzugsunternehmen - Worauf muss man achten? auf vielove.at
Ein Halteverbot ist in Wien immer eine gute Entscheidung. So kann der Umzugswagen direkt vor dem Haus stehen und das Be- und Entladen ist unproblematisch

Montageservice

Geht es darum, dass Möbel demontiert und wieder aufgebaut werden sollen, sollte man sich versichern, dass das auch durch das Umzusgunternehmen erfolgt. Verfügt das Unternehmen über viel Erfahrung, dann erfolgt der Abbau überraschend schnell. In der neuen Wohnung werden die Möbel wieder aufgebaut und auch die Küche stellt kein Problem für die Experten dar.

Verpackungsservice

Will man den Umzugstag entspannt, mit einer Tasse Kaffee, oder Tee verbringen, dann sollte man darauf achten, dass das Umzugsunternehmen auch einen Verpackungsservice anbietet. Bucht man diesen Service, dann braucht man sich eigentlich um nichts mehr zu kümmern. Der Umzug erfolgt komplett von selbst und man kann beobachten, wie effizient echte Profis umziehen. Das sperrt Zeit und Nerven und ist auf jeden Fall sein Geld wert. Statt wochenlang zwischen Umzugskartons zu leben, läuft alles in kurzer Zeit ab und im besten Fall schläft man noch am selben Tag in der fertig eingerichteten Wohnung.

Umzugsunternehmen - Worauf muss man achten? auf vielove.at
Lokale Besonderheiten und Abläufe zu kennen ist wichtig, wenn es um einen Umzug geht. Das Umzugsunternehmen aus Wien kennt diese Umstände und ist darauf vorbereitet

Die richtige Wahl

Achtet man bei der Wahl des Umzugsunternehmens auf diese Dinge, dann kann man fast nichts falsch machen. Im persönlichen Gespräch kann man abklären, welche Dienstleistungen angeboten werden und was der Berater empfiehlt. Man bekommt eine klare Einschätzung über den Aufwand und wertvolle Tipps. Die Beauftragung eines Umzugsunternehmens ist auf jeden Fall die beste Variante für einen Wohungwechsel. Wählt man den richtigen Partner, dann kann man entspannt und ohne Probleme umziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.