What to do in Vienna

Die 5 schönsten Parks im Frühling in Wien

Die schönsten Parks in Wien um die Sonnenstrahlen zu genießen.
Die schönsten Parks in Wien? in denen man die aktuellen Sonnenstrahlen genießen kann
Ob ihrs glaubt oder nicht, am 20. März ist Frühlingsanfang. Trotzdem spielt das Wetter verrückt und auch wir können keinen Schnee mehr sehen. Deshalb lautet die Devise: Den Schnee ignorieren, paar Freunde schnappen und gemeinsam einen Frühlingsspaziergang durch die schönsten Wiener Parks machen – einfach mal um dem Wetter zu trotzen.

1. Erholungsgebiet Wienerberg

Natur pur im 10. Wiener Bezirk. Der beste Ort um zu entspannen und einen langen Spaziergang zu machen, und dabei das tolle Frühlingswetter zu genießen. Hier kann man zudem auf einer Strecke von 14km optimal laufnen gehen, oder sich auf einem der Sportplätze (Fußball, Beachvolleyball) austoben. Ebenso lädt die Strecke auch zu einer Radtour ein, ganz im Sinne der Erholung, mitten in der Stadt.
Eibesbrunnengasse / Nielreichgasse, 1100 Wien

2. Plötzleinsdorfer Schlosspark

Der Plötzleinsdorfer Schlosspark ist definitiv eines der schönsten Orte im 18. Bezirk. Hier kann man nicht nur ausgiebige Spaziergänge unternehmen, sondern auch die Tiergehege besuchen in denen Schafe und Ziegen mit genügend Auslauf friedlich vor sich hin grasen.
Plötzleinsdorfer Straße / Geymüllergasse, 1180 Wien

3. Kurpark Oberlaa

Wem Schafe und Ziegen nicht ausreichen, der sollte die Alpakas und andere Fellfreunde im Kurpark Oberlaa besuchen. Zudem fängt im Frühling das Blühen der großen Pflanzenvielfalt vor Ort an. Definitiv einen Besuch wert!
Laaer-Berg-Straße, 1100 Wien

park frühling wien

4. Donaupark

Im großen Donaupark sind nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder willkommen. Hier stehen für die kleinen Besucher viele Spielplätze zur Verfügung. Der Spaß für Erwachsene wird allerdings ebenso nicht vernachlässigt, denn dort kann man sich in Schach üben, oder auf einem der Gratis-Tennisplätze seine Fähigkeiten trainieren. Auch Minigolf kann man vor Ort spielen.
zw. Arbeiterstrandbadstraße / Donauturm / Am Hubertusdamm, 1220 Wien

5. Augarten

Der Wiener Augarten ist ein kleines Stückchen Geschichte und Wald zugleich, mitten in der Stadt. Der Park eignet sich nicht nur sehr gut für Läufer auch Hundebesitzer treffen sich dort regelmäßig um ihre süßen Vierbeiner dort spielen zu lassen. Zudem lassen kann man dort die historischen Flaktürme begutachten. Gut erreichbar ist er mit der U2 bei der Station Taborstraße.
einer der kleineren, aber sehr zentralen parks in wien
Obere Augartenstraße, 1020 Wien

Leave a Reply