Wiener Menschen

Schenken auf Wienerisch – Teil 2

Noch immer auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken? Und ihr wollt was ganz besonderes? Wir helfen euch dabei und stellen euch im gleichen Zug noch weitere 5 Wiener Labels bzw. Unternehmen vor mit deren Produkten ihr sicher ein Lächeln unterm Weihnachtsbaum zaubert.

feinedinge*

Porzellan – hört sich im ersten Moment vielleicht ziemlich langweilig an als Geschenk. Aber Mama freut sich sicher über eine Aufstockung des Geschirrs für Festtage oder aber auch die Freundin, die leidenschaftlich bäckt und ihre Werke auf Instagram zeigen möchte. Aber auch Wohnaccessoirces finden sich in der Porzellanmanufraktur feinedinge* im 5. Wiener Gemeindebezirk. Das schlichte Design besticht sicher jeden und macht sich auch gut als Geschenk für die Freunde, die gerade in ihre neue Wohnung gezogen sind.

Polaroid Tour durch Wien

Ihr wollt lieber Qualitytime verschenken anstatt immer nur Materielles? Wie wärs dann mal mit einer ganz speziellen Tour durch Wien? Bei der Polaroidtour lernt ihr nicht nur die eigene Heimatstadt näher kennen, sondern habt auch später immer eine Erinnerung an den Tag. Und eines noch vorneweg: Fotografiererfahrung braucht ihr vorher nicht! Sondern nur 3 Stunden Zeit und gute Laune!

Wien Gin

Gin Tonic – er ist in aller Munde! Wortwörtlich. Ihr wollt also auch einen Gin-Liebhaber beschenken? Wie wärs dann mit dem ungewöhnlichen Wien Gin? So ist ernicht nur lokal produziert von den Kesselbrüdern, sondern schaut auch richtig cool aus. Er macht sich also nicht nur schön unterm Weihnachtsbaum, sondern ist auch ein Hingucker für die Hausbar. Bekommen könnt ihr ihn u.a. bei Wein & Co oder am Merkur Hoher Markt. Alle Anlaufstellen findet ihr auf ihrer Homepage.

KitschBitsch

Beste Freundin, Cousine oder Schwester – die einmalige Kleidung und Accessoires von Kitsch Bitsch eignen sich perfekt für sie. „Bussi Baba“ und „Muss da wurscht sein“ sind nur wenige der Sprüche, welche auf diverse Stücke aufgedruckt sind. Die Jungdesignerin Lilly Egger findet ihr mittlerweile nicht mehr nur bei Pop Up Stores, sondern auch in ihrem KitschBitsch-Shop in der Mühlgasse im 4. Bezirk. Wenn ihr also die Woche nach dem Weihnachtsstress in der Arbeit Geschenke shoppen wollt, schaut auf jedenfall auch bei ihr vorbei!

Der Wunderladen

Ihr wollt euch doch lieber noch inspirieren lassen? Eine große Auswahl an Schmuck und anderen Dingen, die sich perfekt dafür eignen hergeschenkt zu werden. Unter anderem verkauft dort Sophie von Sandersen Chains ihre (Hand-)Ketten, die wir bereits für euch interviewt haben. Wenn ihr also noch nach Geschenken sucht werdet ihr im Wunderladen definitiv fündig!

Leave a Reply